Update: 29.12.2016 www.euroleps.ch
Semioscopis oculella (THUNBERG & WENNER, 1794)Vorfrühlings-Breitflügelfalter Gelechioidea
Depressariidae

Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Semioscopis oculella: Bild 1 Semioscopis oculella: Bild 2 Semioscopis oculella: Bild 3 Semioscopis oculella: Bild 4
  • Habitat
  • : Bild 1
  • Verbreitung / Range
  • Nord- und Mitteleuropa, Russland, Südsibirien (HANNEMANN 1995)

    CH: Wallis, Churer Rheintal
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 3-4

    Habitat: Lokal in lichten Wäldern. Falter ruht angeblich gern an Birkenstämmen

    Biologie: Raupe zwischen versponnenen Blättern an Betula in einem an der Seite zusammengesponnenen Birkenblatt, das hinten und vorn offen ist (Schütze, 1931)

  • Systematik / Systematology
  • Taxonomie
    Syn.: anella Hb.
    alienella Tr.
    Artmerkmal
    Vfl.O: Grundfarbe graubraun mit rostfarbener Einmischung. An der Querader ein heller, schwarz umrandeter Fleck. (p.M. Peter Sonderegger)
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    2069. anella Hb. (= alienella Tr.) — Sp. UI. T 89. Falter im Frühjahr, selten. Einzig von Martigny (W.). Die Raupe lebt im Sommer und Herbst in einem zusammengezogenen Blatte an Buchen, Linden, Birken. E. Sp. II, 332 — Hein. 136.
  • Quellen
  •  
  • HANNEMANN, H.-J. (1995): Kleinschmetterlinge oder Microlepidoptera IV. Flachleibmotten (Depressariidae). Die Tierwelt Deutschlands, 69.Teil - Gustav Fischer Verlag, Jena & Stuttgart , 192 147
  •  
  • SCHÜTZE, K.T. (1931): Die Biologie der Kleinschmetterlinge unter besonderer Berücksichtigung ihrer Nährpflanzen und Erscheinungszeiten - Verlag Internat.Ent.Verein Frankfurt , 235 62 (anella Hb.)
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 1669
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 454, Nr.2069 (anella HB.)
  • pieris.ch
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024