Update: 11.09.2022 www.euroleps.ch
Scopula immorata (LINNAEUS, 1758)Marmorierter Kleinspanner, Lewes WaveGeometroidea
Geometridae
Sterrhinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Scopula immorata: Bild 1 Scopula immorata: Bild 2 Scopula immorata: Bild 3 Scopula immorata: Bild 4 Scopula immorata: Bild 5 Scopula immorata: Bild 6 Scopula immorata: Bild 7 Scopula immorata: Bild 8 Scopula immorata: Bild 9 Scopula immorata: Bild 10 Scopula immorata: Bild 11 Scopula immorata: Bild 12 Scopula immorata: Bild 13 Scopula immorata: Bild 14 Scopula immorata: Bild 15 Scopula immorata: Bild 16
  • Ei-Raupe-Puppe / Preimaginal Stages
  • Scopula immorata: Bild 1 Scopula immorata: Bild 2 Scopula immorata: Bild 3 Scopula immorata: Bild 4 Scopula immorata: Bild 5 Scopula immorata: Bild 6 Scopula immorata: Bild 7 Scopula immorata: Bild 8 Scopula immorata: Bild 9 Scopula immorata: Bild 10 Scopula immorata: Bild 11 Scopula immorata: Bild 12 Scopula immorata: Bild 13 Scopula immorata: Bild 14 Scopula immorata: Bild 15 Scopula immorata: Bild 16 Scopula immorata: Bild 17 Scopula immorata: Bild 18 Scopula immorata: Bild 19 Scopula immorata: Bild 20 Scopula immorata: Bild 21 Scopula immorata: Bild 22 Scopula immorata: Bild 23 Scopula immorata: Bild 24 Scopula immorata: Bild 25 Scopula immorata: Bild 26 Scopula immorata: Bild 27 Scopula immorata: Bild 28 Scopula immorata: Bild 29 Scopula immorata: Bild 30 Scopula immorata: Bild 31 Scopula immorata: Bild 32 Scopula immorata: Bild 33 Scopula immorata: Bild 34 Scopula immorata: Bild 35 Scopula immorata: Bild 36
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3 : Bild 4
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3
  • Verbreitung / Range
  • Paläarktisch: Mittel- O-Europa, durch das gemässigte Asien bis Mongolei, China, Amurregion

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 5-7

    Höhenverbreitung: - 2300 m

    Lebenszyklus: Zweibrütige Art, im Norden und im Gebirge einbrütig.

    Habitat: Thermophile Art trockener und feuchter Habitate: Grasige Brachen, Wiesenränder, Waldränder, Moorwiesen, Auen, Grasheiden.

    Biologie: Falter tagaktiv, Hauptaktivität in der Dämmerung. Falter nachts von Licht angelockt. Raupe polyphag an welken Blättern krautiger Pflanzen, bis 2000 m. Verpuppung an den Wurzeln der Nahrungspflanzen.

  • Systematik / Systematology
  • Locus typicus
    Europa
    Erstbeschreib
    Systema Naturae per regna tria naturae, secundum classes, ordines, genera, species, cum characteribus, differentiis, synonymis, locis. Tomus I, Ed.X - Holmiae, Imp.dir. Laurentii Salvii: 528
    Ersttaxon
    Phalaena Geometra immorata
    Typenverbleib
    LSL
    Raupenmerkmale
  • Körper lang und schlank (Segmente > doppelt so lang wie breit)
  • Literatur
  •  
    VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1914):
    855. immorata L. — Sp. III, T 57 — B.R. T 39. Der Falter fliegt in tiefern Lagen in 2 Generationen von Ende April bis August, im Gebirge nur einmal von Mitte Mai bis Mitte Juli, gerne aufwiesen und an Waldrändern. Er ist meist häufig. Höhenverbreitung bis 2200 m, so Galenalp (Honegger). Eine hübsche individuelle Form fing Dr. Thomann bei Revers im Juli 1910. Sie zeigt eine breite, grauweisse Binde auf der Mitte aller Flügel, dieselbe entsteht durch das Fehlen der mittleren dunklen Querlinie. Die Raupe — Sp. IV, T 39 — lebt von Mai an auf Heidekraut, Schafgarbe, Quendel und Dosten. Sie verpuppt sich zwischen den Wurzeln der Nahrungspflanze. E. Sp. II, 21 — Roug. 168 — Favre 239 — Lamp. 220, T 66 — B. R. 319.
  • Quellen
  •  
  • Ebert, G. (Hrsg.) (2001): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 8: Nachtfalter VI (Geometridae) - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 105
  •  
  • Hausmann, A. (2004): The Geometrid Moths of Europe - Volume 2: Sterrhinae. Apollo Books 256, Nr. 118
  •  
  • Koch, M. (1976): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann-Neudamm, Melsungen. Band IV 2. Aufl. 60, Nr.32
  •  
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 48
  •  
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 8036
  • Vorbrodt, K. & Müller-Rutz, J. (1913-1914): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 2 (inkl. 2. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 20: Nr. 855
  •  
  • Vorbrodt, C. (1931): Tessiner und Misoxer Schmetterlinge - Büchler & Co., Bern 323
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Raupenkalender Geometridae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024