endemitPapilio phegea Borkhausen, 178 Herminia grisealis - Bogenlinien-Spannereule - Small Fan-foot in euroleps.ch, © Heiner Ziegler
Update: 30.06.2024 www.euroleps.ch
Herminia grisealis ([DENIS & SCHIFFERMÜLLER], 1775)Bogenlinien-Spannereule, Small Fan-footNoctuoidea
Erebidae
Herminiinae
Schweiz
play
  • Falter / Adults
  • Herminia grisealis: Bild 1 Herminia grisealis: Bild 2 Herminia grisealis: Bild 3 Herminia grisealis: Bild 4 Herminia grisealis: Bild 5 Herminia grisealis: Bild 6 Herminia grisealis: Bild 7 Herminia grisealis: Bild 8
  • Habitat
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3
  • Raupenpflanzen / Plants
  • : Bild 1 : Bild 2 : Bild 3 : Bild 4 : Bild 5
  • Verbreitung / Range
  • Europa bis Kaukasus - O-Sibirien, Japan

    CH: ganze Schweiz
  • Biologie / Life History
  • Flugzeit: 4-9

    Habitat: Laubwälder, Laubmischwälder, Waldränder, Auenwälder, gehölzreiche Habitate, Hecken in Halbtrockenrasen, Wacholderheiden

    Biologie: Ob Raupe oder Puppe überwintert, wird in der Literatur widersprüchlich angegeben. Raupe polyphag an welken Blättern zahlreicher Laubbäume und Sträucher

  • Systematik / Systematology
  • Erstbeschreib
    Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend herausgegeben von einigen Lehrern am k. k. Theresianum: 120
    Taxonomie
    Syn.: nemoralis F.
  • Literatur
  •  
    776. grisealis Hb. — Sp. III, T 54 — B. R. T VORBRODT, K. & MÜLLER-RUTZ, J. (1911):
    39. Verbreitung und Erscheinungszeit dieser Art wie bei der vorigen. Der Falter fliegt von Mitte Mai bis August und ist meistens nicht selten. Die Raupe — Sp. IV, Nachtr. T IV — lebt von September bis Mai an Chrysosplenium alternifolium und an abgebrochenen Aesten von Betulus alba. E. Sp. I, 326 — Favre 225 — Lamp. 209.
  • Quellen
  • Ebert, G. (Hrsg.) (1997): Die Schmetterlinge Baden-Württembergs. Band 5: Nachtfalter III - Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 392
  • Forster, W. & Wohlfahrt, Th. (1971): Die Schmetterlinge Mitteleuropas, Band 4: Eulen - Franckh'sche Verlagshandlung, Stuttgart 305, Taf. 31, Fig. 14
  • Koch, M. (1972): Wir bestimmen Schmetterlinge - Verlag Neumann, Radebeul. 2. Aufl 254, Nr. 441
  • Schmid, J. (2007): Kritische Liste der Schmetterlinge Graubündens und ihrer geographischen Verbreitung. Grossschmetterlinge 'Macrolepidoptera'. Eigenverlag, Ilanz. 94pp 55
  • SwissLepTeam (2010): Die Schmetterlinge (Lepidoptera) der Schweiz: Eine kommentierte, systematisch-faunistische Liste. — Fauna Helvetica 25. Neuchâtel (CSCF & SEG) Nr. 8846
  • Vorbrodt, K., Müller-Rutz, J. (1911): Die Schmetterlinge der Schweiz. Band 1 (inkl. 1. Nachtrag) - Druck und Verlag K.J.Wyss, Bern 441
  • pieris.ch
  • Lepiforum
  • Verbreitungskarte CSCF
  • Raupenkalender Noctuidae der Schweiz
    © Heiner Ziegler, Chur: 2005-2024